Über uns  »  Geschichte

Geschichte der Nordmann Gruppe

Tradition und Innovation unseres Familienunternehmens in 4. Generation:
Von der Gründung als Bierverlag 1908 bis Heute

Team Beverage AG

Gründung der Team Beverage AG und Ausgliederung der Systemgeschäfte (NEV, NGV, GP C&C) mit Beibehaltung einer Mehrheitsbeteiligung.

Hamburg Beer Company

Etablierung eines neuen Geschäftsbereichs mit dem Geschäftszweck „Import & Distribution von Craft Beer, regionalen und internationalen Spezialitäten“

Beendigung des Joint Ventures

Zum 01. Januar 2013 wurde das Joint Venture Nordic Getränke aufgelöst. Die Betriebe Braunschweig, Hannover, HGF und Bodden Getränke gehören wieder zu unseren Regiebetrieben. Carlsberg Deutschland übernimmt die Betriebe Quandt in Geestacht, Quandt Schön, Göttsche und Essling.

Craft Beer Store

Eröffnung des 1. Craft Beer Shops mit zahlreichen Bierspezialitäten aus aller Welt in den Hamburger Schanzenhöfen.

Altes Mädchen

Wand an Wand zur Ratsherrn Brauerei eröffnet das Alte Mädchen Braugasthaus im März die Türen.

Ratsherrn Brauerei

Fertigstellung und offizielle Eröffnung der Ratsherrn Brauerei in den Hamburger Schanzenhöfen.

Die Schanzenhöfe in Hamburg

Ratsherrn Brauerei, Craft Beer Store und Braugasthaus Altes Mädchen

Kron-Lastadie in Stralsund

Eröffnung der exklusiven Eventbastion, der Kron-Lastadie in Stralsund, welche auf historischem Festungsgrund erbaut wurde. Neben dem „Fritz“ Braugasthaus und der „Fritz“ Schirmbar, mit unvergesslichem Ausblick, gibt es GOSCH Sylt und eine Marktscheune mit LandWert Theke.

Gründung der Nordmann Fine Food GmbH

Klare Nachhaltigkeitsstrategie für die in der Nordmann Fine Food GmbH gebündelten Betriebe (Konzept- und Systemgastronomien, Entwicklung eines Franchisekonzeptes für das „Fritz“ Braugasthaus in Binz Greifswald und Stralsund, Gesundheitshotel und Food Manufakturen).

20 Jahre Getränke Nordmann Stralsund

Entflechtung der Unternehmensgruppe

Jürgen Nordmann gründet Kontor N und übernimmt die Stralsunder Brauerei inklusive der Marke Störtebeker, Beckröge in Bremen und die Logipack GmbH sowie die Braugasthäuser „Zum alten Fritz“. Fritz-Dieter Nordmann und Oliver Nordmann führen die Nordmann Unternehmensgruppe weiter.

Nordic Getränke

50:50 Joint Venture zwischen Nordmann und Carlsberg Deutschland

100 Jahre Nordmann Unternehmensgruppe

Eröffnung des LandWert Hofes

Mitinitiator der LandWert Erzeugergemeinschaft in Stahlbrode

Kooperation mit Lekkerland

GP-C&C beliefert knapp 10.000 Tankstellen deutschlandweit mit Mehrweggetränken

Bio-Hotel auf Rügen

Eröffnung des Hotels „meerSinn“ in Binz auf Rügen

Kauf der Firma Quandt-Schön

Quandt Schön

Eröffnung des Firmenmuseums

Unternehmensgeschichte zum Erleben: Gesichter, Geschichten und echte Raritäten aus 100 Jahren NORDMANN-Geschichte. Unser Firmenmuseum in Wildeshausen umfasst vier Räume mit Wänden voller Erinnerungen und zeigt anschaulich, wie sich das Unternehmen entwickelt hat. Echte „Zeitzeugen“ sind dort auch zu finden, wie ein alter Schreibtisch aus dem Jahr 1908, in dessen Fächern noch immer die handgeschriebenen Kassenbücher von damals liegen.

Kauf der Firma Jürgen Quandt Getränkevertriebsgesellschaft mbH

Berlin

Alte Brauerei in Stralsund

Zu neuem Leben erweckt: Einweihung der restaurierten Alten Brauerei in Stralsund.

Getränke Nordmann in Berlin

Berlin

Verbundgruppe GetränkePartner

Gründung der nationalen Verbundgruppe GetränkePartner, einem Zusammenschluss von heute über 600 unabhängigen Unternehmern im Getränke Einzelhandel.

"Zum Alten Fritz" in Rostock

Eröffnung des Braugasthauses „Zum Alten Fritz“ in Rostock.

Gründung der NGV

Es entsteht eine Kooperation mit der Firma Quandt-Schön. Außerdem wird 1997 die NGV (Norddeutsche Getränke Vertriebs GmbH) gegründet . Heute ist die die NGV Zentraleinkäufer, Vermarkter, Konzept- und Systemgeber für zahlreiche führende Getränkefachgroßhändler. Mehr als 24.000 Gastronomieobjekte werden von NGV-Mitgliedern beliefert und betreut.

Stralsund

Pasewalk

Berlin

Der Alte Fritz

Eröffnung der Braugasthäuser „Zum Alten Fritz“ in Stralsund und Greifswald.

Zisch in Stralsund

Nicht nur das Sudhaus der Stralsunder Brauerei, sondern auch der erste Zisch-Markt in Stralsund wird eröffnet.

Stralsunder Brauerei

Kauf der Stralsunder Brauerei und des Stralsunder Mineralbrunnens von der Treuhand. Dies ebnet den Weg für weitere hauseigene Produkte wie die Marke Störtebeker.

Auf in den Osten

Nach der Wende engagiert sich Getränke NORDMANN im Osten Deutschlands auf der Insel Rügen. Es folgen Betriebe in Stralsund, Pasewalk und Berlin.

Neue Übernahme

Kauf und Übernahme der Haake-Beck Niederlassung in Vechta.

Vechta

Gastronomie ist unser Bier

Übernahme der Firma Beckröge in Bremen. Gastronomiekonzepte, Events und die Belieferung der Systemgastronomie erweitern die Basis.

Bremen

Wildeshausen

Nordmann wächst weiter

Fritz III., der Enkel des NORDMANN Gründers, baut im Bargloyer Weg ein neues Betriebsgebäude. Heute umfasst das Betriebsgelände 40.000 Quadratmeter.

Einstieg in den Getränkeeinzelhandel

Der erste Getränkefachmarkt Zisch wird eröffnet.

Moderne Abfüllanlage

Eine moderne Limonaden-Abfüllanlage kommt zum Einsatz.

50 Jahre Nordmann

Neue Partner

Ende der fünfziger Jahre werden neue Partnerschaften geknüpft (z.B. mit der Dortmunder Union-Brauerei, Apollinaris und der König-Brauerei) und neue Touren aufgebaut.

Festzeltverleih

Anfang der fünfziger Jahre beginnt NORDMANN mit dem Verleih von Festzelten.

Sinalco in Wildeshausen

Mit dem Konzessionsvertrag der Sinalco AG kann das Vertriebsgebiet entscheidend erweitert werden. Der erste LKW wird angeschafft.

Kriegsjahre

Im zweiten Weltkrieg wurden Lieferwagen von der Wehrmacht eingezogen und Fritz Nordmann (II.) kam, wie schon sein Vater im ersten Weltkrieg, in Gefangenschaft. Dennoch gelang es der Familie, die Betriebe aufrecht zu erhalten.

Stammhaus in der Sögestraße

Nach der Gründung des Stammhauses in der Sögestraße wird die erste Abfüllanlage für Erfrischungsgetränke angeschafft. Der Bierverlag wird zum Hersteller.

Firmengründung

Am 12. Dezember gründet der damals 24-jährige Fritz Nordmann den Bierverlag und beliefert seine Kunden zunächst mit dem Pferdewagen. Nach dem ersten Weltkrieg zieht die Familie Nordmann nach Wildeshausen.